Hansrudolf Twerenbold
Räto Harder

Portrait von Max Frisch

 

Musikalische Lesung mit Hansrudolf Twerenbold und Räto Harder

Freitag, 21. Oktober 2022, 20 Uhr, Aula Schinznach-Dorf

Hansrudolf Twerenbold liest in seiner unverwechselbaren Art ausgewählte Abschnitte aus Büchern von Max Frisch vor. Begleitet von den wehmütigen und folkloristischen Klängen des Saxophonisten Räto Harder wird dem Publikum das breite Spektrum des Autors präsentiert, von den Tagebüchern bis "Der Mensch erscheint im Holozän".

 

Max Frisch hatte einen treuen Freund: Gottfried Honegger, Maler und Bildhauer, der 6 Jahre jünger war. 2007, als Gottfried Honegger 90 Jahre alt war, veröffentlichte er ein schmales Bändchen mit Prosaskizzen von Frisch und Texten zur Erinnerung an den Dichterfreund. Sie lesen sich wie Überschriften zu den stark autobiographisch gefärbten Geschichten von Frisch. In ihnen werden die Schwächen und Begierden des berühmten Autors bezüglich Lieben und Sterben sowie seine pointierte und kritische Beziehung zu Heimat und Identität nachgezeichnet. Texte, die nichts an Aktualität einbüssen.

 

 

Eintritt: Mitglieder 25, Nichtmitglieder 30, bis 25 Jahre frei

 

Eine Anmeldung via Reservationsbutton wird empfohlen.