Über den Verein KulturGRUND

 

Kultur vor der Haustüre

Der KulturGRUND wird von kulturinteressierten Personen aus verschiedensten Berufsrichtungen getragen. Alle leisten ihre Arbeit unentgeltlich. Seit 1927 organisiert der KulturGRUND jährlich bis zu 14 kulturelle Veranstaltungen im Dorf oder der Region, seien es Referate und Vorträge, Konzerte und Theater, Lesungen, Filmvorführungen und Führungen oder seien es spezielle Anlässe für das jüngste Publikum.

 

 

Wissen vermitteln, Verständnis fördern, Neues entdecken

Das Verständnis für Kultur, wie wir sie verstehen, soll Wissen vermitteln, zu Diskussionen anregen und auch Neues entdecken lassen. Unsere Kulturarbeit soll Impulse für weitere eigene Entdeckungen ermöglichen und das Verständnis für diesen lebenswichtigen Bereich vertiefen. Mit unseren finanziellen Mitteln und Räumlichkeiten sowie technischen Voraussetzungen führen wir keine Grossanlässe durch; wir sind aber bereit, Ungewohntes und Experimentelles aufzugreifen und in unserem Programm dafür Raum zu schaffen.

 

 

Kulturarbeit im Team

In diesem Sinne erarbeitet das Programmteam ein abwechslungsreiches und hochstehendes Programm, hauptsächlich mit ausgezeichneten Referentinnen und Referenten und mit ausgebildeten Künsterinnen und Künstlern quer durch alle Kultursparten. Immer wieder ist im Programm auch Platz für heimisches Wirken. Der Vorstand befasst sich mit der Koordination, den Finanzen und dem Marketing.

 

 

Verantwortung und Statuten

Der KulturGRUND ist ein Verein nach ZGB Art. 60 ff. und wird von einem Vorstand geführt und koordiniert. Das Programmteam gestaltet das Kulturprogramm. Als oberstes Entscheidungsorgan ist die jährliche Generalversammlung statutarisch festgelegt.