Quer durch Alaska

Bildvortrag von Manuel Meier (Schinznach-Dorf) und Lukas Mathis

Freitag, 25. Oktober 2019, 20 Uhr, Saal Gasthof Bären Schinznach-Dorf

Die beiden Aargauer Manuel Meier und Lukas Mathis absolvierten im Sommer 2018 in Alaska die sogenannte Brooks Traverse. Von Juni bis August 2018 durchquerten sie die Brooks-Gebirgskette von der kanadischen Grenze im Osten bis zur Beringstrasse im Westen zu Fuss und mit dem Kanu. Damit wurden sie zu den jüngsten Sportlern überhaupt, die dies geschafft haben.

Das Projekt verlangte ihnen alles ab: Sie kämpften mit Schneestürmen, mussten reissende Flüsse durchqueren und Grizzly-Bären in die Flucht schlagen. Mehrfach gefährdeten ausserdem Verletzungen den Erfolg des Projektes.

In den 61 Tagen, die sie in der Wildnis verbrachten, erhielten sie einen einmaligen Einblick in die Natur am Rande der Arktis. Sie konnten hunderte Karibu beobachten und wurden Zeugen des unglaublichen Lachs-Zuges im Noatak Fluss. Nach wochenlanger Einsamkeit begegneten sie ausserdem Inuits, die ihnen Einblicke in ihr Leben gewährten.

 

Untermalt wird der Vortrag mit atemberaubenden Bildern und Video-Aufnahmen, die sie unter anderem mit ihrer Drohne aufgenommen haben. Der Vortrag ist eine abwechslungsreiche Sammlung der eindrücklichsten Erlebnisse, Einblicken in die Planung des Projekts und geht auch auf zwischenmenschliche Aspekte ein. 

Eintritt: Mitglieder 20, Nichtmitglieder 25, bis 25 Jahre frei

Weblink      Drucken