Marie und Robert

Live-Hörspiel von Paul Haller inszeniert vom Theater Marie, Aarau

Freitag,  16. August 2019, 20 Uhr, beim Primarschulhaus Schinznach-Dorf

Marie und Robert stehen einander in Frau Schödlers Stube gegenüber. Auf dem Familientisch, an dem Robert seine ganze Kindheit verbracht hat, liegen Geldscheine. Marie hat sie ihm eben gebracht. Neben dem Tisch steht eine Türe leicht offen, krank liegt Roberts Mutter in der Kammer. Zwischen den beiden Liebenden stehen Maries Kinder und von draussen hören sie den wütenden Theophil kommen. Er ist der Vater der beiden.

 

Die hundertjährige Tragödie in Mundart ist laut Hansjörg Schneider «die stärkste Liebesgeschichte der Schweizer Dramatik». Theater Marie inszeniert das von Paul Haller entworfene Familienbild in einem weissen Anhänger auf Rädern und untersucht was Familien zusammenhält oder auseinandersprengt.

 

Kleidung entsprechend Wetter, gedeckter Vorplatz, Kopfhörer.

Eintritt: Mitglieder 20, Nichtmitglieder 25, bis 25 Jahre frei

Weblink      Drucken