Dürrenmatt und die Supernovae

Bildvortrag mit den Professoren Dr. Ruedi Käser und Dr. Hans Martin Schmid

Freitag, 4. Mai 2018, 20 Uhr, Kastelersaal Schloss Kasteln, Oberflachs (mit Lift barrierefrei zugänglich)

Supernovae sind riesige, zerstörerische und schöpferische Sternexplosionen. Friedrich Dürrenmatt hat sich als Schriftsteller und als Maler zeitlebens für astronomische Bilder interessiert. Welche sind seine Wissensquellen? Anhand der vielschichtigen Beziehungen zwischen dem Werk Dürrenmatts und den Entdeckungen des Astronomen Fritz Zwicky fragen die beiden Referenten gemeinsam nach der Geschichte und der Bedeutung kosmologischer Bildvorstellungen in Wissenschaft, Kunst und Medien.

 

Prof. Dr. Ruedi Käser, wohnhaft in Thalheim, Professor für Literaturwissenschaft und Deutschdidaktik, unterrichtet an mehreren Hochschulen und ist gleichzeitig in der Forschung tätig. www.rudolfkaeser.ch

 

Dr. Hans Martin Schmid, wohnhaft in Schinznach-Dorf, ist Privatdozent am Institut für Astronomie an der ETZ Zürich.

Eintritt: Mitglieder 15, Nichtmitglieder 20, bis 25 Jahre frei

Weblink      Drucken